7. Steyrer Kriminacht: Ursula Poznanski, Helmut Scharner, Leo Lukas

Es wird wieder gemordet, zum Glück jedoch literarisch - und das Blut fließt in Buchstaben-Strömen. Am Freitag, 9. September 2022, findet die 7. Auflage der Steyrer Kriminacht statt. Die beliebte Veranstaltung, zu der Buchhandlung Ennsthaler, Stadtbücherei Steyr und Kulturzentrum AKKU einladen, wird wie gewohnt als Litera-Tour durchgeführt. Das Publikum begibt sich von (Lese-)Tatort zu (Lese-)Tatort.

Das gut dreistündige Programm (inklusive Spazier-Pausen durch die Altstadt) bietet ebenso viel Spannung wie Unterhaltung. Zunächst präsentiert Bestseller-Autorin ursula Poznanski ihren brandneuen Thriller "Stille blutet". Dann gibt Helmut Scharner Einblick in seinen aktuellen Mostviertel-Krimi. Zu guter Letzt sorgt Humor-Haudegen Leo Lukas für jede Menge Lacher - sein Krimi "Mörder Pointen" ist in der österreichischen Kabarett-Szene angesiedelt.

 

Ursula Poznanski: „Stille blutet“ – 19 Uhr, Lesung in der Buchhandlung Ennsthaler

Helmut Scharner: „Mostbarone“ – 20 Uhr, Lesung in der Stadtbücherei Steyr

Leo Lukas: „Mörder Pointen“ – 21 Uhr, Lesung im Kulturzentrum AKKU

"Stille blutet" erscheint bei Knaur. "Mostbarone" wird von Gmeiner verlegt, "Mörder Pointen" von Ueberreuter.

 

Karten für die Kriminacht können ab sofort unter Tel. 0664/73115620 bestellt werden.
Sie liegen anschließend zur Abholung in der Buchhandlung Ennsthaler auf.

Das Ticket zum Preis von 18 Euro berechtigt zum Eintritt bei allen drei Lesungen.

 

Datum: 
Freitag, 9. September 2022 - 19:00 - 22:00
Eintritt: 
18