Figurentheater die exen (Deutschland): „Das Märchen vom guten Ende“

das märchen vom guten ende

Weil sie die Wirkung einer Wundersalbe am eigenen Leib ausprobieren wollen, greifen drei Ärzte zu Messer, Gabel, Schere und (OP-)Licht und amputieren sich selbst. Wichtige Körperteile entfernen sie: Der eine schneidet sich die Augen heraus, der zweite das Herz. Der dritte trennt sich von seinen Händen. Weil aber die Katze frisst, was den Herren Doktoren nur vorübergehend fehlen sollte, wird die Angelegenheit ganz plötzlich problematisch …

Für ihren furiosen Märchenabend haben die exen die sieben grausigsten Märchen der Brüder Grimm ausfindig gemacht und auf die Bühne geholt. Das Ergebnis ist fürchterlich komisch und garantiert nicht jugendfrei. Es spielen Kathrin Blüchert, Annika Pilstl und Karin Schmitt.

Nicht entgehen lassen!

Infos & Tickets: Tel. 0664/73115620

Datum: 
Freitag, 21. Oktober 2016 - 20:00 - 22:00
Eintritt: 
19 / 17 / 15