Tolkien Reading Day: „Der Herr der Ringe“ mit Florian Friedrich und Raffaela Cech

Tolkien Reading Day

25. März, das ist der weltweite Tolkien Reading Day. Wie den Tag also besser begehen, als aus Tolkiens Hauptwerk „Der Herr der Ringe“ vorzulesen bzw. dabei zuzuhören? Für die Steyrer Version des Tolkien Reading Days 2018 hat sich der Salzburger Schauspieler Florian Friedrich einige besonders spannende Passagen der berühmten Fantasy-Geschichte ausgesucht. Die Bilder zur Lesung steuert die Fantasy-Malerin und Tolkien-Expertin Raffaela Cech bei.

J.R.R.  Tolkien wurde im Jahre 1892 als Sohn englischer Eltern in Bloemfontein im Oranje-Freistaat geboren, wo sich sein Vater aus beruflichen Gründen aufhielt. Seine Familie väterlicherseits stammte ursprünglich aus dem heutigen Niedersachsen, lebte aber schon seit mehreren Generationen in England. Tolkien war Schriftsteller und Philologe, später Professor an der Universität Oxford.

„Der Herr der Ringe“ gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Romanen des 20. Jahrhunderts und gilt als Klassiker der Fantasy-Literatur schlechthin. Im englischen Original in drei Bänden zu jeweils zwei Büchern plus Appendizes in den Jahren 1954/1955 veröffentlicht, erschien die erste deutsche Übersetzung 1969/1970. Weltweit wurde der Roman etwa 150 Millionen Mal verkauft.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Kulturzentrum AKKU und der Österreichischen Tolkiengesellschaft.

Leserechte beim Verlag Klett-Cotta, Stuttgart.

Ticket-Hotline: 0664/73 115 620

Datum: 
Sonntag, 25. März 2018 - 20:00 - 22:00
Eintritt: 
9 / 8 / 7