ACHTUNG AUSVERKAUFT!!! Lisa Eckhart: „Die Vorteile des Lasters“

Lisa Eckhart

Es war nicht alles schlecht unter Gott, sagt Lisa Eckhart. Gut war zum Beispiel, sagt sie, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat,war Sünde.

Heute, da Gott seinen Einfluss verloren hat auf Erden, ist jedes Laster straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Viel schlimmer noch: Heute ziehen Speiseeisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Todsünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt.

Die fatalen Folgen: Heute ist alles erlaubt. Uns ist jede Chance, herzhaft zu sündigen, genommen. Polyamorie versaut die Unzucht. All-you-can-eat-Buffets vergällen die Völlerei. Facebook beschämt die Eitelkeit. Ego-Shooter liquidieren den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichen die Trägheit.

Es gilt also, die Sünden neu zu erfinden, sagt Eckhart und erklärt, wie man sich der Spaßgesellschaft widersetzt, ohne den eigenen Spaß einzubüßen, wie man seine Umwelt empört, ohne als Künstler verleumdet zu werden, und wie man sich in der vollauf säkularisierten Welt wieder als Ketzer betätigt.

Souveräne Bühnenpräsenz, präziser Sprachwitz, schlitzohrige Boshaftigkeit und pointierte Provokation sind und bleiben die Markenzeichen von Lisa Eckhart. Mit den genannten Mitteln seziert die begnadet böse Spaßmacherin große Themen wie Glaube, Liebe und Politik, bis sich die Tragödie zur Komödie steigert. Nicht zuletzt gelten Eckharts Poetry-Slam-Einlagen als einzigartig und brillant.

Tickets: Tel. 0664/73115620

Datum: 
Freitag, 20. April 2018 - 20:00 - 22:30
Eintritt: 
20 / 18 / 15