Thomas Franz-Riegler: „Jo eh!“ Musikkabarett

Ja eh

So is'!
Weils wahr is!
Des hamma imma so gmocht!

In Gesellschaft solcher Aussagen fühlt sich das "Jo eh!" so richtig wohl. Schon seit Generationen wurden damit Besserwisser mit visionären Ideen außer Gefecht gesetzt, während sie weiterhin glaubten, im Recht gewesen zu sein.

„Jo eh!“ ist folglich die mehr oder weniger charmante Art, dem Gegenüber widerwillig zuzustimmen, quasi mit einem "JA" ein "NEIN" oder "SICHER NET" unterzujubeln, ohne es gleich an die große Glocke zu hängen. Oder anders gesagt:  Was beim Essen die Fertigpizza ist in heiklen oder unerwünschten Gesprächen das "Jo eh!". Es stellt einen nicht wirklich zufrieden, aber der Hunger auf mehr ist vorerst gestillt.

Nach seinem gefeierten Programm „Jammast eh!“ setzt Thomas Franz-Riegler mit  „Jo eh!“ noch eins drauf – und bedient sich damit in Wort und Musik erneut Ungereimtheiten, wie sie nur die österreichische Sprache und das österreichische Wesen an sich zu bieten haben.

Und zur Verdeutlichung noch ein paar Beispiele in Dialogform:

Du könntest wirklich mal wieder etwas abnehmen!
Jo eh!

Hast schon gehört, jetzt verbieten´s das Rauchverbot!
Jo eh!

Und de Woch´n zaht sich scho wieda! ...

Tickethotline: Tel. 0664 / 73 115 620

Datum: 
Freitag, 19. Oktober 2018 - 20:00 - 22:00
Eintritt: 
20 / 18 / 15