Nadine Kegele als B.A.S.T.A.R.D: „Und essen werden wir die Katze“ Literatur-Konzert

nadine kegele

"Lesen können die Leute das Buch ja eh selber“: Das sagt Nadine Kegele, und macht sich daran, Texte aus ihrem neuesten literarischen Werk vorzusingen. Richtig gelesen: Die in Vorarlberg gebürtige Schriftstellerin präsentiert „Und essen werden wir die Katze“, so der Titel, singend. Also nimmt sie neben dem Buch auch die Ukulele mit auf die Bühne und wandelt sich in „B.A.S.T.A.R.D.“. In diesem Namen stecke der ihre drinnen, wenn man das Kegele vom Kegel aus Kind & Kegel ableitet.

Bei dem Literatur-Konzert handelt es sich um eine amüsante Mischung aus politischer Collage, literarischem Protokoll, poetischem Manifest und humorvoller Zauberei – wofür garantiert keine Katze zu Schaden kommt. Nadine Kegele als B.A.S.T.A.R.D singt Lieder von Mädchen im Widerstand, Männern als Vogelflüsterer, Kraftwerken und Tellertieren. Sie singt Deutsch, Vorarlbergerisch und so etwas wie Wienerisch. Motto: Ohne Ernst ist das Leben zu lustig und ohne Humor ist das Leben zu schwer.

„Und essen werden wir die Katze“ ist bei Kremayr & Scheriau erschienen. In dem Buch geht Kegele nebst anderem der Frage nach, wie lange ein Flüchtling tatsächlich Flüchtling bleibt – oder aber, warum einem Bauarbeitet kein Museum zugetraut wird. Dabei zerteilt sie Lebensläufe in deren  Bausteine, verwebt mit dem roten Faden Gespräche, Zitate und Nachrichten zu literarischen Texten, näht Buchstaben und Bilder zu Collagen zusammen – und geht dabei weit über die Genregrenzen hinaus.

Ticket-Hotline: 0664 / 73 115 620

Datum: 
Donnerstag, 7. Februar 2019 - 20:00 - 21:30
Eintritt: 
12 / 10 / 5