ABGESAGT!!! Da Berrer: "ausgepopt" ABGESAGT!!!

Die Veranstaltung ist aufgrund der aktuellen Covid19-Verordnung der Bundesregierung abgesagt!

Hatten Sie schon immer Lust auf einen abendfüllenden Kulturvortrag über das oberösterreichische Innviertel? Vermutlich nicht. Das ist auch dem Berrer klar. Deshalb hat er einen ausgeklügelten Plan ausgeheckt: unter dem Vorwand, ein Konzert mit umgedichteten Perlen des Austropop zu geben, lockt er das ahnungslose Publikum in die Vorstellung und beglückt es mit einer unfreiwilligen Kulturreise durch ein Land, so unberührt wie unbekannt.

Oder wussten Sie, dass fernab der Heimat eine bayrische Minderheit in Oberösterreich lebt? Dass diese Minderheit keine zweisprachigen Ortstafeln bekommt, obwohl diese - wie zum Beispiel im Falle von Saiga Hans alias Sankt Johann am Walde - mindestens so notwendig wären wie in Kärnten? Dass diese Minderheit einen urzeitlichen Dialekt spricht, in welchem nicht zwischen männlichen und weiblichen Personalpronomen unterschieden wird? Also eine frühe Form von gendergerechtem Sprachgebrauch, wenn auch in einer etwas rüden Ausprägung.

Tauchen Sie ein in eine Welt, in der die Begriffe Kunst und Dünger unzertrennlich miteinander verbunden sind. Eine Welt aus rivalisierenden Dörfern, in der verbotene Liebe unweigerlich nicht nur zu zerbrochenen Herzen sondern auch zu mehrfach gebrochenen Knochen führt. Eine Welt, in der Emanzipation gelebt, aber dafür mit Doppel „n“ – also „Emannzipation“ – geschrieben wird.

Lernen Sie das Innviertel mit seinen Eigenheiten kennen, beziehungsweise lernen Sie die Eigenheiten der Innviertler kennen, hören Sie liebevolle Eigeninterpretationen allseits bekannter Austropop-hadern und genießen Sie einen schrägen (Heimat)Abend voller „bösem, schwarzen und höchst österreichischem Humor“ (SZ) mit dem Berrer.

Tickets: Tel. 0664/73115620

Datum: 
Freitag, 20. November 2020 - 20:00 - 22:30
Eintritt: 
20 / 18 / 15