AKKU Jugendtheatergruppe 3b: "Handy hoch!"

 

Es wäre so gar nichts los in und um Cowgirl Town, nur Prärie, Hitze und die allabendlichen Treffen in Abigails Saloon. Wenn da nicht Jackson Joe Hunter wäre. Der berüchtigte Postkutschenräuber reitet auf das verschlafende Wildwest-Dorf zu, in dem nur Cowgirls zu Hause sind – und löst damit mächtig viel Aufregung aus. Mehr noch: Noch bevor er eintrifft, sind so gut wie alle Bewohnerinnen Hals über Kopf verliebt in ihn. Allen voran Mary Ann: Sie hat als erste Hunters Bild im Internet entdeckt.

Zum großen Aufruhr kommt es, als sich der gute J.J. schneller als allgemein erträumt wieder aus dem Staub macht und Cowgirl Town heimlich verlässt – samt dem Schmuck, den er den Cowgirls unbemerkt abgenommen hat. Weil er auch die Handys der Damen lahm gelegt hat, nehmen Abigail, Mary Ann & Co. persönlich die Verfolgung des Halunken auf …

Gemeinsam mit AKKU Jugendtheatergruppe 3b hat AKKU-Obmann Kurt Daucher ein Wildwest-Musical erarbeitet, in dem es nur so staubt und kracht. Bei der Musik zur Geschichte handelt es sich um neue getextete Pop-, Rock- und Westernhits. Aus dem Tote-Hosen-Hit „Tage wie diese“ wurde etwa „Wir jagen den fiesen“, aus dem Wolfgang-Ambros-Klassiker „Es lebe der Zentralfriedhof“ „Wisch´n is impossible“. Der Titelsong „Handy hoch“ war bislang als „Country Roads“ bekannt.

Spiel und Gesang: Alina Baumgartner, Angelina Bendra, Irma Besic, Anna Dallinger, Sara Gaxhiqi, Emily Hanslik, Ursula Himmelbauer, Paula Huemer, Aida Jakob, Lana Jezek, Marcel Mayr, Valentin Pfanzeltner, Lana Pramhaas, Ines Pühringer, Ebrar Saglam, Leona Schibani, Ailina Sudic

Text und Regie: Kurt Daucher

Musikalische Betreuung: Ursula Heidlberger

 

Ticket-Hotline: Tel. 0664 / 73115620

Termine:  21. bis 24. September 2020          

Beginn: jeweils 19 Uhr

 

Datum: 
Montag, 21. September 2020 - 19:00 - 21:00
Eintritt: 
10 / 5