Beatrix Kramlovsky / Ottilie Großmayer: "Der Motor Sehnsucht, ein Rückblick"

Beatrix Kramlovsky, aufgewachsen in Steyr, präsentiert ihren neuen Roman "Fanny - oder: Das weiße Land".

Ottilie Großmayer, nach Steyr zugewandert, zeigt „am Rande der Wörter“ Bilder.

 

In "Fanny - oder: Das weiße Land" erzählt Kramlovsky die Geschichte einer großen Sehnsucht vor der unbarmherzigen Kulisse Sibiriens: Darum geht´s:
Seit 1914 sitzt Karl in Kriegsgefangenschaft in Sibirien und kämpft gegen Hunger und Kälte. Er sehnt sich nach der Heimat und wünscht sich nichts mehr als die Rückkehr zu seiner geliebten Fanny – ins fast zehntausend Kilometer entfernte Wien. Im Mai 1918 ist es endlich so weit: Karl und sein Bruder Viktor flüchten gemeinsam nach Westen. Auf Pferdekarren, reparierten Eisenbahnwaggons und zu Fuß, aber immer Richtung Heimat.

Die Autorin berichtet in ihrem bewegenden Roman von den vergessenen Kriegsgefangenen – von Künstlern, Schlossern und Träumern, die einzig die Liebe aufrecht hält. Und davon, wie eine unbarmherzige Landschaft einem alles abtrotzen kann, nur nicht die Menschlichkeit.

 

Tickets: Tel. 0664/73115620

 

Wegen der Corona-Maßnahmen ist eine telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich!

Zutritt nur mit negativem Covid-19-Test, Nachweis einer überstandenen Covid-19-Infektion oder Covid-19-Impfung!

Während der Veranstaltung ist eine FFP2-Maske zu tragen!


 

Datum: 
Donnerstag, 24. Juni 2021 - 20:00 - 21:15
Eintritt: 
12 / 10 / 5