Maria Ma Terzett ft. Ulli Bäer: "Es woa schee - Das Bäer Danzer Programm"

Na, wer sagt´s denn: Nun können wir als Kultur- und Kunstfreunde diesem Virus, der alles so brachial still gelegt hat, doch noch etwas Gutes abgewinnen. Nämlich: Das Maria Ma Terzett, dem auch der Austropop-Macher Ulli Bäer angehört, hat den Lockdown genutzt, um ein Programm einzustieren bzw. aufzunehmen, das der Musik-Legende Georg Danzer gewidmet ist - der, Danzer, würde heuer im Herbst seinen 75. Geburtstag feiern. Und frisch aus dem Studio kommend, präsentiert das Trio das Programm als Welturaufführung in Steyr. Ganz offiziell geht es damit (nach Erscheinen der CD) erst im Herbst auf Tour.

Ebenso grandios wie das Projekt selbst, dem Danzer-Wegbegleiter Bäer jede Menge Authentizität verleiht, ist die Instrumentierung. Die Tirolerin Ma, die zuletzt beim Haushofer-Märchenabend das Steyrer Publikum rundum begeistert hat, geht einmal mehr am Hackbrett zu Werke - und klingt dabei alles andere als volksmusikalisch. Der Dritte im Bunde ist Christian Sticks Einheller, der Garstner Tausendsassa an der Percussion. Diese Kombi verleiht den Danzer- und Bäer-Liedern eine ganz besondere, so noch nie gehörte Note. Und Ma selbst streut einige wenige Ma-Werke ins Programm ein. Fazit: gehört gehört, aber wirklich.

Und so liest sich das Programm, das als CD den Titel "Es woa schee" bekommen wird, in der Bewerbung:

Ulli Bäer steht seit Jahrzehnten mit  Sängern wie Georg Danzer, Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich, Gert Steinbäcker, Andy Baum und vielen anderen auf der Bühne und ist mit deren Liedgut verschmolzen. Voll Inbrunst erzählt er - abwechselnd mit Liedern aus seiner eigenen Feder - musikalische Kurzgeschichten, die auch nach Jahrzehnten immer wieder aufs Neue berühren. 

Maria Ma bettet die poppigen Wienerlieder in so gar nicht alpenländisch klingende Hackbrett-Arrangements.

​Christian Einheller bringt sein Universum an Perkussionsinstrumenten zum Pulsieren.

 

Tickets: Tel. 0664/73115620

 

Wegen der Corona-Maßnahmen ist eine telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich!

Zutritt nur mit negativem Covid-19-Test, Nachweis einer überstandenen Covid-19-Infektion oder Covid-19-Impfung!

Während der Veranstaltung ist eine FFP2-Maske zu tragen!

 

Datum: 
Donnerstag, 27. Mai 2021 - 20:00 - 22:00
Eintritt: 
24 / 22 / 20